3D rendered Illustration.

Fernseher richtig einstellen. Tipps und Tricks

Sind Sie mit der Bildqualität und mit den Kontrasten Ihres Fernsehers nicht zufrieden, so kann das an der Einstellung liegen. Mit wenigen Tricks und Kniffen können Sie oft schon Wunder bewirken und ein gutes Bild erhalten. Verschiedene Fernseher stellen sich automatisch ein, abhängig von der Helligkeit im Raum. Bei derartigen Geräten werden Helligkeit, Farben, Schärfe und Kontraste automatisch eingestellt. Allerdings verfügen nicht alle Geräte über diese automatische Einstellung, da müssen Sie selbst für eine gute Einstellung sorgen.

So nehmen Sie die Einstellung vor

Haben Sie sich im Geschäft einen Fernseher ausgesucht, da Sie von den satten Farben und den scharfen Kontrasten bei der Demonstration überzeugt waren, so kann zu Hause, wenn Sie das Gerät anschließen, oft Enttäuschung aufkommen. Der Grund dafür sind die Einstellungen, die nicht zu den Lichtverhältnissen in Ihrem Wohnzimmer passen. Sie müssen die Einstellungen selbst vornehmen, helfen kann Ihnen dabei ein kostenloses Testbild. Anhand eines solchen Testbildes nehmen Sie das Justieren der Bildparameter, das sogenannte Kalibrieren, vor. Ein Testbild können Sie beispielsweise von der Firma Burosch kostenlos zum Download erhalten, zusätzlich benötigen Sie einen USB-Stick, um dort das Testbild zu speichern und auf den Fernseher zu bringen. Die meisten modernen Fernseher sind bereits mit einem USB-Anschluss ausgestattet. Wichtig ist für die richtige Einstellung, dass keine Pixel zu sehen sind. Nicht nur mit der richtigen Einstellung, sondern auch mit dem richtigen Abstand zum Fernseher können Sie eine bessere Bildqualität erhalten. Welchen Abstand Sie wählen, hängt von der Größe Ihres Fernsehers ab.

Wie Sie eine gute Bildqualität erhalten

Sie sollten, wenn Sie an die Kalibrierung gehen, den Raum verdunkeln, um damit der Bildeindruck nicht durch zu grelles Tageslicht beeinträchtigt wird. Für die Justierung sollten Sie für Kontrast, Helligkeit und Farbe die Anzeige auf die Mittelstellung bringen, die je nach Gerät als Normal, Neutral oder 6500K bezeichnet wird. Haben sie die Einstellungen vorgenommen, sollte das Bild perfekt sein.

Bild: © Spectral-Design – Fotolia.com




Back to Top ↑