+ Marcus Kretschmar - Fotolia.com

Alles rund um 3D-Fernseher

Großes Kino können Sie zu Hause mit einem 3D-Fernseher erleben. Tauchen Sie in eine ganz neue Welt des Fernsehens ein und versetzen Sie sich hautnah in das Geschehen. Nicht nur verschiedene Fernsehsendungen, sondern auch Videos können Sie in 3D anschauen. Wichtig ist, dass Sie den entsprechenden Fernseher verwenden und dafür eine 3D-Brille nutzen. Nicht immer sind die 3D-Brillen im Lieferumfang des Fernsehers enthalten, doch kommt es darauf an, dass sie mit Ihrem Gerät kompatibel sind.

So funktioniert Fernsehen in 3D

Damit Sie Fernsehen in 3D erleben können, muss der Fernseher über ein 3D-Panel verfügen. Bei vielen Geräten ist diese Funktion bereits vorhanden, sie lässt sich zusätzlich zum normalen Fernsehen in 2D zuschalten. Beim 3D-Fernsehen wird zwischen aktivem und passivem 3D unterschieden. Für die meisten Fernsehgeräte mit 3D sind Shutterbrillen oder andere 3D-Brillen erforderlich, doch werden bereits verschiedene Geräte angeboten, die ohne Brille auskommen. Das rechte und das linke Auge nehmen zwei Bilder vernetzt wahr, so ist räumliches Sehen möglich. Im Gehirn werden beide Informationen zu einem Bild verarbeitet. Der Fernseher mit 3D weist jedem Auge ein unterschiedliches Bild zu. Bei der passiven 3D-Technik ist eine Polarisationsbrille erforderlich, die das Fernsehbild für das linke und das rechte Auge trennt. Der Fernseher strahlt zwei parallele Bilder aus. Shutter-Brillen werden für die aktive 3D-Technik verwendet, in hoher Geschwindigkeit werden die Brillengläser abwechselnd abgedunkelt. Im gleichen Rhythmus bringt der Fernseher Bilder für das rechte und das linke Auge unter einer hohen Frequenz heraus.

3D-Fernsehen der Zukunft

Die neuartigen 3D-Fernseher kommen bereits ohne Brille aus, sie verwenden Schichten aus passgenauen Miniaturlinsen, die sich vor dem Display befinden. Im Rahmen des Fernsehers befindet sich eine Kamera, die Gesichter der Zuschauer scannt und die Linsen entsprechend der Sitzposition ausrichtet. So können mehrere Zuschauer Fernsehen in 3D erleben, was beim Fernsehen mit Brille nicht immer möglich ist, da nicht immer genug Brillen vorhanden sind. Um ein verzerrungsfreies Bild zu erhalten, wird bei verschiedenen Geräten die Position des Zuschauers berechnet, um das Bild abhängig vom Abstand zu zeigen.

Bild: © Marcus Kretschmar – Fotolia.com




Back to Top ↑